Wer steht wo beim
Sprung ins Neue?

Itokala Change Management begleitet Marken und Unternehmen nur zeitlich begrenzt, während ihrer Umbruchphasen. Die Aufgabenstellung für das Teambuilding konzentrieren sich in diesem Rahmen auf den wichtigsten Punkt überhaupt:

Es müssen die personellen Konstellationen und Zusammenarbeitsformen gefunden werden, die in Zukunft die beste Performance versprechen.

Auch hier zeigt die Praxis, dass die Itokala Arbeitsweise aus internem  Feedback sehr schnell und eindeutig konstruktiv verwertbare Fakten generiert. Ob es sich dabei um Führungszirkel oder  große Teams handelt, ist zweitrangig – die passende Methodik steht bereit.

Das ist der Kurs von Itokala:

  • Screening aller verfügbaren Potentiale für das Team
  • Umgang mit akuten Konflikten und anderen Störfaktoren
  • Klärung individueller Bereitschaften für das Übernehmen neuer Aufgaben
  • Berücksichtigung aller Aspekte zu Aufbau/Förderung von Motivation
  • detaillierter Vorschlag für neue interne, effiziente Vereinbarungen
  • verbindliche Absprachen zu Zusammenarbeit und Konfliktumgang